Deutsche Freiwillige unterstützen die Arbeit der EPA


In Kooperation mit dem Eine Welt Netz NRW e.V. bietet die EPA jedes Jahr zwei Freiwilligenplätze im Programm weltwärts an. Das Programm wird aus Mitteln des deutschen Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) finanziert.

Die Freiwilligen bringen sich mit ihrem Engagement und ihren musikalischen Fähigkeiten in die laufende Arbeit der Musikschule ein und sie unterstützen die Aktivitäten in den die Schule umgebenden Armenvierteln in der Población Manuel Bustos.

Video von Jule Grüninger und Polona Kramberger:

https://youtu.be/u1WJNxoKZuo

https://youtu.be/u1WJNxoKZuohttp://www.crearte-epa.org/?id=

Anterior Eine Schnecke für´s Handy
Siguiente Spenden statt Geschenke für die EPA in Chile

Suggested Posts

Helfen Sie uns die Arbeit der EPA im nächsten Jahr aufrecht zu erhalten!

Im Oktober 2017 waren zehn Jugendliche, zwei Musiklehrer und ein Freiwilliger aus Viña del Mar/Chile für eine Woche zu Gast bei Familien von Spanischschülern und -schülerinnen des Kopernikus-Gymnasiums in der Verbandsgemeinde Wissen. Die Schüler und SchülerInnen der Escuela Popular de Artes gaben am 19.10.2017 ein mitreißendes Konzert im Kulturwerk Wissen. Eröffnet wurde das Bühnenprogramm von …

Der chilenische Liedersänger Victor Jara unterstützte in den 70er Jahren mit seiner Musik den Kampf für soziale Gerechtigkeit der Regierung von Salvador Allende. 1973 wurde er wenige Tage nach dem Militärputsch im Nationalstadion von Santiago gefoltert und ermordet. Der Bildhauer Eberhard Linke erschuf in Jara´s Andenken 1978 die Skulptur „Landschaft mit totem Sänger“. Er sagt …