Deutsche Freiwillige unterstützen die Arbeit der EPA


In Kooperation mit dem Eine Welt Netz NRW e.V. bietet die EPA jedes Jahr zwei Freiwilligenplätze im Programm weltwärts an. Das Programm wird aus Mitteln des deutschen Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) finanziert.

Die Freiwilligen bringen sich mit ihrem Engagement und ihren musikalischen Fähigkeiten in die laufende Arbeit der Musikschule ein und sie unterstützen die Aktivitäten in den die Schule umgebenden Armenvierteln in der Población Manuel Bustos.

Video von Jule Grüninger und Polona Kramberger:

https://youtu.be/u1WJNxoKZuo

https://youtu.be/u1WJNxoKZuohttp://www.crearte-epa.org/?id=

Anterior Eine Schnecke für´s Handy
Siguiente Spenden statt Geschenke für die EPA in Chile

Suggested Posts

Im September 2004 waren acht Schüler.innen sowie drei Lehrer.innen der EPA auf Tournee in Deutschland. Auf Einladung des Deutschen Musikrates und der Kindernothilfe e. V. Duisburg war die chilenische Gruppe mit dem Jugendorchester „Die Coolen Streicher“ aus Hamburg und dem Quartett Salut Salon während zwei Wochen bei Konzerten in Hamburg, Hannover,Berlin (in der Berliner Philharmonie …

Patenschaften sind ein tragender Bestandteil der Finanzierung und ein Garant für die Weiterführung der Arbeit unseres Kooperationspartners EPA in dem Stadtrandgebiet Villa Independencia in Chile. Viele Kinder und Jugendliche, die auf andere Weise keine Möglichkeit hätten, am Programm der EPA teilzunehmen, erhalten darüber die Chance, ein Musikinstrument zu erlernen, gemeinsam mit anderen Musik zu machen …

In Kooperation mit dem Eine Welt Netz NRW e.V. bietet die EPA jedes Jahr drei Freiwilligenplätze im Programm weltwärts…