Deutsche Freiwillige unterstützen die Arbeit der EPA


In Kooperation mit dem Eine Welt Netz NRW e.V. bietet die EPA jedes Jahr zwei Freiwilligenplätze im Programm weltwärts an. Das Programm wird aus Mitteln des deutschen Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) finanziert.

Die Freiwilligen bringen sich mit ihrem Engagement und ihren musikalischen Fähigkeiten in die laufende Arbeit der Musikschule ein und sie unterstützen die Aktivitäten in den die Schule umgebenden Armenvierteln in der Población Manuel Bustos.

Video von Jule Grüninger und Polona Kramberger:

https://youtu.be/u1WJNxoKZuo

https://youtu.be/u1WJNxoKZuohttp://www.crearte-epa.org/?id=

Anterior Eine Schnecke für´s Handy
Siguiente Spenden statt Geschenke für die EPA in Chile

Suggested Posts

Wandmalprojekt mit der 10. Klasse der Bertha-von-Suttner Realschule Plus Betzdorf Wie seid ihr zu der Idee gekommen? Im Rahmen eines GL (Gesellschaftslehre) Projektes haben wir uns im letzten Schuljahr intensiv mit den Folgen der Erderwärmung und den Handlungsmöglichkeiten zu einem nachhaltigeren Lebensstil an unserer Schule beschäftigt. Da wir an dem größten „Klimaproblem“, das Gebäude, nichts …

Kreativwerkstatt Ressource Wald auf dem Bauspielplatz Mettmann Jedes Jahr veranstaltet die Stadt Mettmann in den Sommerferien eine Bauspielplatzaktion für Kinder und Jugendliche. Diese stand in diesem Jahr unter dem Motto: „Ökotopia! Wir bauen die Kinderstadt der Zukunft!“ Eduardo Cisternas und Michaela Weyand, Referent.innen im Programm „Bildung trifft Entwicklung“ für das Eine Welt Netz NRW, waren …

In Kooperation mit dem Eine Welt Netz NRW e.V. bietet die EPA jedes Jahr drei Freiwilligenplätze im Programm weltwärts…