Kultur- und Begegnungszentrum mitten im Armenviertel

Im Jahr 2008 ist die Escuela Popular de Artes in ein eigens für soziale und musik-, tanz-, theater- und kunstpädagogische Zwecke errichtetes Gebäude umgezogen.

Umgeben von einheimischen, zum Teil unter Naturschutz stehenden Bäumen befindet es sich inmitten der Población Villa Independencia und wird von der Bevölkerung hervorragend genutzt und angenommen. 

Die Schule ist behindertengerecht gebaut und ermöglicht somit die Integration auch von körperbehinderten Menschen.

Hier: Foto-Rundgang durch die EPA